Advent 2011

Tag 16: Römische Summen IV

Anleitung:Schreiben Sie in jedes Feld eines der sieben römischen Zahlzeichen M, D, C, L, X, V und I. Trenne Sie dann in jeder Zeile und jeder Spalte die so entstanden römischen Zahlen wie folgt: Schneiden Sie von links (bzw. von oben) die längste reguläre römische Zahl ab. Falls nun noch Zahlzeichen übrig bleiben, verfahren Sie mit dem Rest genauso, bis die Zeile (bzw. Spalte) komplett aufgeteilt ist. (Beispiel: In der ersten Spalte ist C ein reguläre römische Zahl. CV ist ebenfalls eine reguläre römische Zahl, aber länger. CVD hingegen ist keine reguläre römische Zahl. Deswegen wird unterhalb des V getrennt.) Die Zahlen am Rand geben nun die Summe der römischen Zahlen in der entsprechenden Zeile oder Spalte an.

BeispielLösung

Rätsel Nr. 16

Definition einer regulären römischen Zahl: Eine reguläre römische Zahl wird berechnet, indem man der Reihe nach die Zahlen aus der nachfolgenden Tabelle abzieht und die darunter stehenden römischen Zahlzeichen notiert. Dabei ist in der Tabelle immer die größtmögliche Zahl zu wählen, bis man bei 0 angelangt ist.

MCMDCDCXCLXLXIXVIVI
1000900500400100905040109541

Beispiel: Möchte man die reguläre römische Zahl zu 3498 berechnen, so zieht man zuerst dreimal 1000 ab und schreibt MMM. Dann zieht man 400 ab und erhält CD. Danach 90, was XC ergibt, dann 5 was V ergibt und zuletzt noch dreimal 1, was III ergibt. Zusammen erhält man MMMCDXCVIII.

Dieses Rätsel gibt es auch im Rätselportal. Dort können Sie einen Lösungscode eingeben um zu prüfen, ob Ihre Lösung korrekt ist.

Zurück zum Adventskalender